Zurück

Vorbereitungen für den Messeherbst: Das erwartet Aussteller und Besucher auf der Consumenta 2020

Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag, 23. Juni die Richtlinien für den Neustart von Messen veröffentlicht. Wichtigster Punkt ist die Registrierung der Besucher. Aussteller und Besucher der Consumenta und der Begleitmessen können sich aufgrund des Konzepts auf einen entspannten Messebesuch einstellen.

Nürnberg – Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag, 23. Juni Hinweise zur Durchführung von Messen veröffentlicht und damit bei Veranstaltern, Ausstellern und Besuchern von bayerischen Messen für Klarheit gesorgt.

Die Geschäftsführer des Consumenta-Veranstalters AFAG Messen und Ausstellungen, Henning und Thilo Könicke, haben bei der Entwicklung des Konzepts für den Neustart von Messen fachlichen Input geliefert. „Die von der Bayerischen Staatsregierung formulierten Maßnahmen sind für uns gut umsetzbar und auch für Aussteller und Besucher sind keine besonders starken Einschränkungen zu erwarten. Die Richtlinien orientieren sich vielmehr an Konzepten, die bereits bekannt, erprobt und gelebt sind. Die meisten Hinweise betreffen uns als Veranstalter. Wir werden die Messe so planen, dass alle Beteiligten sich wohlfühlen können. Darüber hinaus setzen wir auf das Online-Ticketing, um die Registrierung für die Besucher so einfach wie möglich zu gestalten“, so Henning und Thilo Könicke. „Die Umsetzungshinweise der Staatsregierung orientieren sich am aktuellen Infektionsgeschehen. Sollte das Infektionsgeschehen es im Herbst zulassen, sind auch Lockerungen und damit Konzeptanpassungen denkbar.“

Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag, 23. Juni das Hygienekonzept für den Messe- und Kongressbetrieb beschlossen. Im Beschluss heißt es: 
„Messen und Kongresse sind ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsstandorts Bayern. Ein erfolgreicher Neustart des Messe- und Kongressbetriebs im Herbst kann als Marktplattform einen wertvollen Beitrag zur konjunkturellen Stabilisierung leisten und der bayerischen Wirtschaft neuen Schub geben. Die bayerischen Messen zeichnen sich grundsätzlich durch eine gute Infrastruktur aus, die höchste Hygienestandards gewährleistet und Kontaktverfolgungen sowie die Überwachung von Hygieneregeln ermöglicht. Vorbehaltlich einer anhaltend günstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens will die Staatsregierung deshalb die Öffnung des Messe- und Kongressbetriebs in Bayern spätestens ab 1. September ermöglichen. Bei der Wiederaufnahme des Messe- und Kongressbetriebs haben Gesundheit und Eindämmung der Pandemie weiterhin Priorität. Dafür hat der Ministerrat einen Rahmen für Schutz- und Hygienemaßnahmen aufgestellt als Richtschnur für die individuellen Schutz- und Hygienekonzepte der Veranstalter. Damit sollen Infektionsrisiken begrenzt und die Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionen sichergestellt werden.“ (https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-23-juni-2020)

Einfachere Buchung von Onlinetickets und neue Themenwelten bei der Consumenta 2020

Die vergangenen Monate wurden vom Consumenta-Team intensiv für die Vorbereitungen genutzt. Dabei haben zahlreiche neue und bekannte Aussteller ihre Zusage gegeben. Consumenta-Projektleiter Maik Heißer arbeitet daran, dass Aussteller und Besucher trotz Auflagen eine entspannte Messe erleben können: „Hinweise finden Aussteller und Besucher tagesaktuell auf unserer Website. Eine wichtige Änderung ist, dass wir in diesem Jahr alle Besucher bitten, ihre Tickets unbedingt online zu buchen. Dafür haben wir den Ticketshop optimiert und erweitert, um den Registrierungsvorgang möglichst einfach zu gestalten.“

Die Consumenta wird in diesem Jahr durch neue Themenbereiche erweitert und startet mit einem starken ersten Wochenende: Zusätzlich zum GINmarket findet die „eat & style“ (beide am 24. und 25. Oktober) parallel zur Consumenta statt. Das Festival für alle Genuss-Sucher präsentiert die neuesten Food-Trends. Ebenfalls neu im Consumenta-Kalender ist die Baby-Welt. Die Messe für Kinder und Eltern läuft vom 30. Oktober bis 1. November parallel zur Consumenta. Aber auch die beliebten und etablierten Messen begleiten Bayerns große Publikumsmesse 2020 wieder: Faszination Pferd (27. Oktober bis 1. November), Heimtier Messe (30. Oktober bis 1. November) und Autosalon (29. Oktober bis 1. November) laufen parallel zur Consumenta.