Zurück

Für Besucher

Ob Gin pur, mit Gurke oder Limette oder als Cocktail – bei dem Szene-Getränk gibt es unterschiedliche Vorlieben. Die große Bandbreite an Gin-Sorten und auch an Tonics kann den Bar-Gast schnell überfordern. Aber für jeden Gin-Freund gibt es die passende Kombination aus Gin und Tonic, die durch ausgefallene Nuancen zu einem echten Geschmackserlebnis wird. Der GINmarket lädt Sie dazu ein, sich einen Überblick in der Welt der Gins und Tonics zu verschaffen.

Eintrittsbeschränkung:
Der Zutritt ist erst ab 18 Jahren gestattet. Diese Regelung gilt ohne Ausnahme.


 

NEU: Exklusives GINclubbing nur am Freitagabend, 28. Oktober

Am Freitagabend (28. Oktober, von 17:00 - 21:30 Uhr) gibt es das exklusive GINclubbing: Bei dem Afterwork-Event stimmt der „Mach1 Resident DJ RUZO“ im GINmarket bereits auf das Wochenende ein, bevor dann im Nürnberger Club Mach1 weiter gefeiert werden kann.

Mit dem Ticket zum exklusiven GINclubbing  können Sie bereits nachmittags ab 15:00 Uhr die Consumenta besuchen, erhalten ab 17:00 im GINmarket ein Tasting-Glas und haben bis 22:30 Uhr kostenlosen Eintritt in den Nürnberger Club Mach1. Darüber hinaus erhalten im Mach1 die ersten 200 GINmarket-Gäste einen Gin+Tonic als Freigetränk!

Jetzt Ticket für €19,- hier kaufen        

Über 200 verschiedene Gin-Marken!

Sie, als Besucher des GINmarkets in Nürnberg können sich auf über 200 verschieden Gin-Marken bekannter Klassiker und auf neue exklusive Sorten sowie zahlreiche Tonics freuen.

Unter den Ausstellern finden sich regionale Gin-Produzenten sowie die großen Marken bekannter Importeure. Vom klassischen London-Dry-Gin bis hin zu untypischen Gin-Varianten, die auch neue Zielgruppen für das Getränk begeistern können. Viele Gins bekommen ihren Geschmack durch Botanicals, aber auch das Zusammenspiel mit Frucht-Aromen, wie Äpfeln oder Blaubeeren sind dabei möglich. Bei den Tonics wird nicht nur mit den Geschmacksnuancen gespielt, durch beispielsweise veränderte Kohlensäure-Anteile werden bestimmte Geschmacksrichtungen verstärkt.

Mehr als ein Wacholderschnaps

Seinen charakteristischen Geschmack erhält der Gin während des Destillationsvorgangs aus der Aromatisierung mit Gewürzen, darunter vor allem Wacholderbeeren und Koriander. Je nach Destillateur kommen bei der Herstellung zahlreiche weitere Zutaten und Aromen sogenannte Botanicals zum Einsatz, wie Süßholz, Mandel, Pfeffer. Aber auch das Zusammenspiel mit Frucht-Aromen, wie Äpfeln oder Blaubeeren sind dabei möglich.

Bei den Tonics wird nicht nur mit den Geschmacksnuancen gespielt, durch beispielsweise veränderte Kohlensäure-Anteile werden bestimmte Geschmacksrichtungen verstärkt. 

Workshops mit Enrico Albrecht, Mixology BA bei Rèmy Cointreau

Bei Workshops nimmt Enrico Albrecht, Mixology BA bei Rèmy Cointreau, Sie mit auf eine Reise der Aromen und Essenzen. Mit Hilfe der Technik des Dampfentsaftens werden Säfte und Essenzen für den Cocktail hergestellt. Aus gesammelten Pflanzen, Kräutern und Früchten entstehen Säfte, die von Ihnen selbst kreiert werden können!

Gin-Bar

Gin-Bar mit bombastischer Auswahl - ob pur, in Kombination mit unterschiedlichen Tonics oder gar als Cocktail. Dazu gibt es passendes Finger-Food.

Informationen zu Ihrem Messebesuch

Tickets, "Häufig gestellt Fragen", Öffnungszeiten und mehr finden Sie hier in den kommenden Monaten.

Mehr erfahren
Video Impressionen
Mehr erfahren
Ausstellerverzeichnis GINmarket 2022
Mehr erfahren
GINtipps

Leckere Cocktailrezepte und ausgewählte GINempfehlungen unseres Partners "Gelbes Haus".

Mehr erfahren
Anreise & Unterkunft
Mehr erfahren

Partner